Günstiger Urlaub mit Schulkindern




Urlaub mit Schulkindern muss auch für Camping-Muffel nicht teuer sein!

In den Ferienzeiten wird der Urlaub teurer, das ist eine Binsenweisheit. Welche Möglichkeiten gibt es für Familien, mit Schulkind trotzdem günstig zu verreisen?

Urlaub mit Schulkindern muss auch für Camping-Muffel nicht teuer sein!
Urlaub mit Schulkindern muss auch für Camping-Muffel nicht teuer sein!

Günstige Pauschalreisen zur Hauptsaison?

Selbst mit Früh

bucherrabatten können Pauschalraison zur Hauptsaison durchaus doppelt so viel kosten wie außerhalb der Ferienzeiten. Einige Eltern erliegen der Verlockung, ihr Kind fälschlich „krank“ zu schreiben, um ein oder zwei Tage früher zu fliegen – oder etwas später wiederzukommen: Nur leicht verschobene Reisezeiten machen für Familien mit Schulkindern manchmal einige hundert Euro Ersparnis aus. Doch bei allem Ärger über die familienunfreundliche Preisgestaltung sollte Schummeln nicht die Lösung für das Urlaubsproblem sein. Manchmal kann ein Kind auch in offener Absprache mit der Schule seine Ferien leicht verlängern. Und wenn das nicht klappen sollte, muss ein Urlaub in den Sommerferien trotzdem nicht die Haushaltskasse sprengen.

Selbst geplanter Urlaub günstig

Investieren Sie mehr Zeit in Ihre Urlaubsplanung und sparen auf diese Weise Geld: Pauschalreisen sind nicht die einzige Möglichkeit, um einen Platz an der Sonne zu ergattern. Suchen Sie sich einen günstigen Fluganbieter und eine fern der Touristenhochburgen gelegene Unterkunft, auf Mallorca bietet sich beispielsweise eine mehr in Landesinneren gelegene Finca an, am besten mit Pool. In eher abseits gelegenen Orten sind die Lebensmittel meistens auch günstiger, so können Sie sich prima selbst versorgen. Organisieren Sie Ihren Transfer selbst mit Taxi, Bus oder Mietwagen.

Preiswerter Urlaub in Deutschland

Auch in Deutschland kann Urlaub richtig schön sein, der relativ teure Flug fällt dabei weg. Das deutsche Wetter ist natürlich nicht besonders stabil, aber meistens doch etwas besser als sein Ruf. Suchen Sie sich für Ihren Urlaub einen besonders sonnigen Ort aus, beispielsweise die bekannten Weinanbaugebiete. Und für Regentage packen  Sie einfach wetterfeste Kleidung ein. Im Internet können Sie schon lange vor der geplanten Reise ausgiebig nach möglichen Zielorten suchen und Preise vergleichen. Mit etwas Geduld findet sich sicher eine passende Unterkunft für Ihre Familie, die im preislichen Rahmen liegt.

Familienfreundliche Campingplätze

Selbst dann, wenn Sie eigentlich ein Campingmuffel sind: Probieren Sie es doch mal aus. Kinder haben meistens eine Menge Spaß dabei, im Zelt oder Wohnwagen zu übernachten und den ganzen Tag in der Natur zu spielen. Vielleicht kommen Sie ja auch (wieder) auf den Geschmack. Es gibt sehr familienfreundliche Campingplätze, die auch einigen Luxus bieten. Sie müssen sich für den Anfang gar keine teure Ausrüstung zulegen, sondern können einfach einen Wohnwagen am Platz mieten oder einen Kurzurlaub in einem kostengünstigen Zelt ausprobieren. Schauen Sie sich einfach online einige Campingplätze in Ihrer Umgebung an.


(Visited 53 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten