Tauschen statt kaufen




Wollen wir tauschen?

Bevor es Geld gab, war die Welt ein einziger Tauschring. Heute finden viele Menschen zum Tauschen zurück und sparen damit Geld.

Wollen wir tauschen?
Wollen wir tauschen?

Was ist ein Tausch
ring?

Tauschringe sind, wie der Name schon sagt, auf dem Prinzip „geben und nehmen“ aufgebaut. Waren und Dienstleistungen werden innerhalb des Ringes getauscht, manchmal werden erbrachte Leistungen einem Zeitkonto gutgeschrieben oder es existiert eine Art Tauschwährung. Einige hundert Tauschringe gibt es schon in Deutschland, viele davon existieren innerhalb von Nachbarschaften. Außerdem haben Tauschbörsen im Internet Konjunktur.

Wie finde ich einen Tauschring?

Die Webseite tauschwiki.de  ist ein Nachschlagewerk zum Thema Tauschringe. Hier finden Sie viele Informationen zum Thema: Suchen Sie Tauschringe in Ihrer Nähe? Dann werfen Sie einen Blick auf die interaktive Karte des Portals. Sie möchten selbst einen Tauschring gründen? Auch dazu gibt es viele hilfreiche Tipps. Und anschließend können Sie Ihren neuen Tauschring gleich selbst bei Tauschwiki eintragen, denn das Portal wird gemeinschaftlich immer weiter ausgearbeitet, wie bekannte Wikipedia. Werfen Sie auch einen Blick auf die Seite tauschring.de.

Mehr als nur Sparen

Tauschringe bieten eine ideale Gelegenheit für Familien, Geld zu sparen. Doch dies ist nicht der einzige Nutzen: Wenn das Tauschen innerhalb der eigenen Stadt, in der Nachbarschaft oder unter den Eltern der Schulfreunde stattfindet, dann lassen sich dadurch auch prima private Kontakte aufbauen oder intensivieren. Manche Freundschaft hat sich bereits aufgrund eines Tauschgeschäfts entwickelt, Nachbarn sind näher zusammengerückt und die gegenseitige Hilfe gehörte bald zum Alltag. Insgesamt lassen sich mit der Zeit wahrscheinlich auch einige Nerven sparen.

(Visited 15 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten